Mensch-zu-Mensch-Investment: Die Alternative zum Festgeld

Crowdinvest ImmobilienCrowdinvesting, Crowdinvesting Deutschland, GastbeitragLeave a Comment

Mensch-zu-Mensch-Investment: Die Alternative zum Festgeld

Wer sein Geld heute rentabel und sicher anlegen möchte, hat es nicht leicht. Während der Niedrigzinsphase gibt es kaum noch vernünftige Anlageprodukte auf dem Markt, mit denen sich eine zufriedenstellende Rendite erzielen lässt – es sei denn, man ist bereit, ein hohes Risiko in Kauf zu nehmen. So bieten Aktien, Optionsscheine oder innovative Anlageprodukte wie beispielsweise das Crowdinvesting exzellente Renditeaussichten, bergen auf der anderen Seite aber auch hohe Risiken. Im schlimmsten Fall kann der Anleger sein Investment sogar verlieren. Sichere Anlageprodukte wie Sparbuch, Tages- oder Festgeld bringen Anlegern aktuell kaum mehr als 1 – 2% Zinsen. Mittlerweile haben einige Banken sogar damit begonnen, Zinsen für das geparkte Geld von ihren Kunden zu verlangen. D.h. Sparer müssen für Ihr Geld, das bei der Bank liegt, sogar noch draufzahlen. Zwar bewegt sich die Inflationsrate seit Jahren auf einem relativ niedrigen Niveau, liegt jedoch immer noch über dem durchschnittlichen Zinssatz der meisten Geldanlageprodukte. Anleger verlieren damit Monat für Monat bares Geld. Wo also kann man heute sein Geld sicher anlegen und dabei noch gute Renditen erwirtschaften?

Win-Win-Situation für Anleger und Kreditnehmer

Vor kurzem wurde ein neues Anlageprodukt auf den Markt eingeführt, welches in Bezug auf sein Chancen-Risiko-Profil gut mit der Festgeldanlage verglichen werden kann: das sogenannte „Mensch-zu-Mensch-Investment“. Das Grundprinzip ist bereits von Crowdfunding-Plattformen oder P2P-Kreditportalen bekannt: Ein privater Investor verleiht Kapital an einen privaten Kreditnehmer. Einziger Unterschied beim Mensch-zu-Mensch-Investment: Der Kreditnehmer muss Eigentümer einer nicht oder nur gering belasteten Immobilie sein. Denn durch die Immobilie wird das Kapital des Privatinvestors zu 100% abgesichert – der Kreditnehmer tritt unter notarieller Aufsicht eine Eigentümerbriefgrundschuld an den Anleger ab.

Die Zinszahlungen für das Darlehen erfolgen monatlich oder vierteljährlich – je nachdem, wie sich die beiden Parteien geeinigt haben – direkt an den Privatanleger. Erst zum Ende der Laufzeit wird der komplette Darlehensbetrag getilgt. Ob oder in welcher Höhe die Immobilie belastet ist, wird bereits im Vorfeld geprüft. Zertifizierte Immobilienfachleute sehen sich das Beleihungsobjekt selbst an und ermitteln auf Basis anerkannter Wertermittlungsverfahren den Marktwert der Immobilie. In Höhe von bis zu 50% des ermittelten Verkehrswertes empfehlen die Anbieter des Mensch-zu-Mensch-Investments ihren Kunden eine Darlehensvergabe. Um das Risiko für Anleger noch stärker einzuschränken, prüfen die Finanzierungsexperten außerdem die Bonität des Kreditnehmers nach banküblichen Kriterien. Nur wenn die Ausfallwahrscheinlichkeit nach erfolgter Bonitätsprüfung als gering einzustufen ist und die Immobilie den gesetzten Anforderungen entspricht, wird der Kreditnehmer fürs Mensch-zu-Mensch-Investment zugelassen. Je nach Bonität und Verkehrswert des Beleihungsobjektes schlagen die Finanzexperten beiden Parteien eine maximale Darlehenssumme sowie einen für beide Seiten fairen Zinssatz vor. Wenn sich Anleger und Kreditnehmer einig sind, ist die Summe bereits innerhalb weniger Tage an den Darlehensnehmer ausbezahlt.

Hohe Rendite bei gleichzeitig minimalem Risiko

Selbst in einer Tiefzinsphase können Renditen von 7,5% oder mehr erzielt werden, was das Produkt für Privatanleger hoch interessant macht. Mit dem Mensch-zu-Mensch-Investment können selbst Personen mit wenig Risikobereitschaft ihr Geld sicher anlegen. Damit wurde eine Geldanlagemöglichkeit geschaffen, die es bislang in der Form noch nicht gab: Mit dem „Mensch-zu-Mensch-Investment“ können risikoscheue Anleger endlich ihr Geld sicher anlegen und dabei Renditen erzielen, die weit über dem Durchschnitt liegen.

Eckdaten zum Mensch-zu-Mensch-Investment im Überblick:

  • Kapitalanlage bereits ab 30.000 €
  • Rendite von durchschnittlich 7,5% p.a.
  • 100% des Zinsertrags geht an den Investor
  • 100% des Investments ist grundbuchlich abgesichert
  • Kurze Kapitalbindung, Laufzeit bis zu 60 Monate
  • Neben der monetären Rendite auch soziale Rendite (Menschen helfen Menschen)

 

Hegner & Möller GmbH, Bornholmer Str. 72, 10439 Berlin
E-Mail: info@hegner-moeller.de

Weitere verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: