Crowdinvesting Anlagemodelle


Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt

Die Nutzung von Nachrangdarlehen ist in den letzten Jahren für die Finanzierung von Projekten attraktiv geworden. Über Plattformen, die mit Crowdinvesting zum einen Kleinanlegern neue attraktive Anlagemöglichkeiten und zum anderen Projektträgern und Unternehmensgründern Kapital bieten, wird durch das Nachrangdarlehen Mezzanine-Kapital frei, das Trägern von Immobilienprojekten beispielsweise ermöglicht, mit derart aufgestocktem Eigenkapital günstiger Bankkredite abzuschließen. Nachrangdarlehen sind dadurch gekennzeichnet, dass der Anspruch des Darlehensgebers auf Zinszahlungen sowie Rückzahlung des Darlehens im Fall der Insolvenz des Darlehensnehmers im Rang vor deren Gesellschaftern, aber erst nach den anderen Gläubigern des Darlehensnehmers berücksichtigt wird. Im Insolvenzfall des Darlehensnehmers erhält der Investor sein Kapital folglich erst zurück, wenn nach Befriedigung der Banken, Lieferanten und anderen allgemeinen Insolvenzgläubigern noch Vermögen vorhanden ist.

Der qualifizierte Rangrücktritt geht darüber hinaus und schließt den Rückzahlungs- und Zinszahlungsanspruch auch außerhalb des Insolvenzfalles dann aus, wenn und soweit die Zahlung einen Grund für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Darlehensnehmers herbeiführen würde. Die festgelegte Rangfolge, nach denen die Gläubiger und Beteiligten bedient werden, sieht dann so aus:

  • Normale Verbindlichkeiten
  • Nachrangdarlehen
  • Gesellschafterdarlehen
  • Eigenkapital
Crowdinvesting Plattform EXPORO Crowdinvesting Plattform dagobertinvest Crowdivesting Plattform BERGFÜRST Crowdivesting Plattform ZINSLAND Crowdivesting Plattform Engel & Völkers Crowdivesting Plattform zinsbaustein Crowdivesting Plattform iFunded Crowdivesting Plattform ReaCapital Crowdivesting Plattform IMMOFUNDING Crowdivesting Plattform REVAL Crowdivesting Plattform RENDITY Crowdivesting Plattform WIWIN Crowdivesting Plattform LdUG Crowdivesting Plattform GreenVesting Crowdinvesting Plattform Crowd Partner Crowdinvesting Plattform MONEYWELL

Zweitrangiges Bankdarlehen per Forderungskaufvertrag

Zweitrangiges Bankdarlehen per Forderungskaufvertrag wird vor allem bei Immobilien eingesetzt, wobei zwei Banken einem Immobilienentwickler einen Kredit gewähren. Die erstrangige Bank vergibt hierbei ein klassisches Immobiliendarlehen mit Grundschuld, wobei diese Grundschuld bei einem Zahlungsausfall im ersten Rang steht. Beim Crowdinvesting vergibt eine weitere Bank dem Immobilienentwickler ein zweitrangiges Darlehen, daß mit der Grundschuld hinter der ersten finanzirenden Bank steht. Sie als Crowdinvestor kaufen der anbietenden Crowdinvesting-Plattform das zweite Bankdarlehen inklusive Besicherung ab, somit handelt es sich um Forderungen aus einem zweitrangigen Bankdarlehen mit Grundschuld.

Crowdivesting Plattform EXPORO Crowdivesting Plattform BERGFÜRST

Anleihe (Wertpapier mit WKN)

Anleihen sind Geldanlagen in Schulden. Staaten oder Unternehmen nehmen bei natürlichen und juristischen Personen ein Darlehen auf. Diese bekommen für den Kredit Zinsen und legen so ihr Geld rentabel an. Eine Anleihe wird auch als Rente, Schuldverschreibung, Obligation oder Bond bezeichnet.

Anleihen weisen in der Regel folgende Merkmale auf:

  • Eine Anleihe ist befristet.
  • Die Anleihe hat eine Verzinsung, deren Bedingungen bei Emission festgelegt wird.
  • Die Anleihe wird zum Nennwert zurückgezahlt.
  • Sie kann in verschiedenen Währungen emittiert werden.
  • Anleihen werden an der Börse gehandelt.
Crowdivesting Plattform EXPORO Crowdivesting Plattform iFunded Crowdivesting Plattform WIWIN