IMMOFUNDINGIMMOFUNDING Plattform Profil - Erfahrungsbericht

Der einfache Weg in Immobilien zu investieren.

IMMOFUNDING Crowdinvesting – Erfahrungsbericht & Profil


Aktuelle Projekte IMMOFUNDING Projektübersicht IMMOFUNDING

 

 

Das Immofunding Team setzt sich dafür ein, dass jeder interessierte Investor, die gleichen Chancen erhält, wie ein institutioneller Anleger. Es ist wichtig, dass man mit jeder Kapitalstärke die Möglichkeit erhält, sein Portfolio zu diversifizieren.

Wer steht hinter Immofunding

  • Stefan Peirleitner
  • Harald Palmetshofer

Schnellübersicht Immofunding

  • Investieren ab 250 Euro in Immobilien
  • 6,50 bis 8,00%  Zinsen p.a.
  • Laufzeiten zwischen 18 und 30 Monaten
  • Das Kapital geht zu 100 Prozent an das Projekt
  • Keine Gebühren für Kapitalanleger

Aktuelle Objekte Immofunding – Fundingphase

Letzte Aktualisierung: 20. September 2019 15:17

 

ProjektLandJahrRenditeVolumenRückzahlung
Wien, Energiehaus St.-Veit-GasseAT20197,00%900.000 EURin 25 Monaten
Fürstenwalde, Am SpreebogenDE20196,00%450.000 EURin 20 Monaten
Wien, SeeböckgasseAT20196,00%360.000 EURin 17 Monaten
Aktuelle Projekte IMMOFUNDING Projektübersicht IMMOFUNDING

 

 

Welche Angaben sind bei der Anmeldung nötig?

Sie können schon ab 250 Euro in Projekte von Immofunding investieren. Wenn Sie sich über die Hompage von Immofunding registrieren möchten, sind folgende Angaben notwendig:

Registrierung:

  • Andrede, Titel
  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Wohnsitz

Investition:

  • Geburtsdatum
  • Bankverbindung (Konto in Deutschland oder Österreich)
  • Anschrift des Wohnsitzes
  • Festnetz- oder Mobilfunkrufnummer

Welche Daten werden zu den Projekten veröffentlicht?

Finanzkennzahlen:

  • Verzinsung des angebotenen Projekts
  • Laufzeit bis zur Kapitalrückzahlung
  • Finanzierungsziel des Objektes
  • Der bereits investierte Betrag
  • Mindestanlagebetrag
  • Typ, Status und Lage des Objektes
  • Projektbeschreibung, Mikro- und Makrolage des Objektes

Daten zum Projekt:

  • Entwicklerprofil
  • Konditionen
  • Projektexpose
  • Neuigkeiten zum Projekt

Laufzeit der Fundingphase?

Die Laufzeit der Fundigphase beträgt 3 Monate.

Was für Investmentkosten fallen bei Immofunding an?

Keine. Durch die Registrierung und Kreditvergabe entstehen Ihnen auf der Immofunding Plattform keine Kosten.

Was passiert mit meiner Investition?

Der Anlagebetrag fließt komlett, zu 100% in Ihr gewünschtes Objekt. Die Verzinsung läuft ab den Tag des Geldeinganges, nicht erst nach Beendigung  der Fundingphase.

Wann erhalte ich die Zinszahlungen?

Die Zinsen erhalten Sie gemäß des in der Projektbeschreibung definierten Zahlungsrhythmus. In der Regel erhalten Sie die Zahlungen am Ende des Zinsjahres nachschüssig auf das von Ihnen angegebene Bankkonto.

Kann ich einen Freistellungsantrag für Zinserträge stellen?

Nein. Eine Einreichung eines Freistellungsauftrag oder einer Nichtveranlagungsbescheinigung ist leider nicht möglich, Immofunding ist keine Bank. Sie erhalten Ihre Zinsen bei den meisten Projekten allerdings ohne jeglichen Steuerabzug.

Kann ich von geleisteten Investment zurücktreten?

Nein. Ein Rücktritt ist leider ausgeschlossen.

Was passiert,wenn der Fundingbetrag nicht erreicht wird?

Das Fundingkapital wird immer in der Höhe gewährt, in der Angebote von Bürgern abgegeben wurden. Sollte einmal nicht das gesamte Kontingent ausgeschöpft werden, hat der Projektträger einmalig die Möglichkeit die Angebotsfrist um 30 Tage zu verlängern. Wird das Kontingent auch nach der Verlängerung nicht vollständig von Investoren ausgenutzt, kann der Projektträger die fehlenden Mittel konventionell decken.

Wer verwaltet das investierte Kapital?

Alle Zahlungen gehen direkt auf ein Treuhandkonto. Ist kein Mindestvolumen vereinbart, so kann der Projektträger nach einer Prüfung und Freigabe von Immofunding direkt über die Gelder verfügen. Ist hingegen ein Mindestvolumen vereinbart, so kann der Projektträger erst über die Gelder verfügen, wenn das Mindestvolumen erreicht worden ist.

Kann ich den Projektverlauf verfolgen?

Der Projektstatus kann jederzeit auf der Homepage von Immofunding eingesehen werden.

Wer bestimmt die Konditionen?

Die Kreditkonditionen werden allein von den Projektträgern bestimmt, aber Immofunding unterstützt die Kommunen mit aktuellen Marktbeobachtungen.

Welches Risiko habe ich bei einer Investition?

Bei einem Immobilieninvestment verleihen Sie Ihr Geld an privatwirtschaftliche Unternehmen, die damit verschiedene Projekte im Immobilienbereich umsetzen. Wird z. B. eine Wohnanlage damit finanziert, so stehen diese dem Unternehmen als Vermögen zur Verfügung und könnten im Falle einer Insolvenz veräußert werden. Ihre Investments laufen auf Nachrangdarlehenbasis.

Was ist ein Nachrangdarlehen?

Wie das Wort Nachrangdarlehen schon ausdrückt, wird die Investition nachrangig behandelt, jedoch noch vor dem Eigenkapital. Bei dem Ausfall eines Objektes (Zahlungsschwierigkeit) wird zuerst das Fremdkapital bedient (Banken und Investoren). Erst wenn die Fremdkapital Forderungen getilgt sind, wird das Nachrangdarlehen bedient (Ihr angelegtes Investment). Durch diese Bedienung des Kapitales, kann es zu einem Totalausfall des Investments kommen.

Warum wird der Kredit in Form eines Nachrangdarlehens gewährt?

Die deutsche und österreichische Gesetzgebung sieht sehr strenge Vorschriften bei der Vergabe von Krediten vor. Würden Sie als Privatperson den Projektträgern konventionelle Darlehen gewähren, betrieben Sie Bankgeschäft, was Sie nicht dürfen. Durch die Vergabe von Nachrangdarlehen ist das Betreiben von Bankgeschäften ausgeschlossen und somit überhaupt erst rechtlich möglich

Reihenfolge der Kapitalzusammensetzung?

  • 1) Rang: Fremdkapital (Banken und Investoren)
  • 2) Rang: Mezzaine Kapital
  • 3) Rang Eigenkapital

 

 Aktuelle Projekte IMMOFUNDING