FINEXITY

Einfach investieren.
Langfristig profitieren.
Flexibel verkaufen.

FINEXITY – Erfahrungen & Test


FINEXITY Philisophie

Warum müssen in der heutigen Zeit Kaufverträge von Immobilien noch immer notariell beurkundet werden, wenn es eine Blockchain geben könnte, die Besitztümer einfach speichert und umschreibt? Warum werden Immobilien größtenteils von Maklern verkauft? Warum können Immobilien nicht an eine Vielzahl von Investoren verkauft werden?

Genau mit diesen Fragen beschäftigen wir uns: FINEXITY stellt die ganze Immobilienbranche in Frage. Wir erleichtern und beschleunigen den Weg in Immobilieninvestments und ermöglichen deren zeitgemäßen Umgang – so investiert man heute in Immobilien!

Digitales Vermögen für Generationen
FINEXITY Schnellübersicht
  • Investieren ab 500 Euro in Immobilien
  • 5,00 bis 8,00% p.a. erwartete Gesamtrendite
  • Jederzeit handelbar
  • Du investierst komplett digital in minutenschnelle durch den innovativen Investitionsprozess.
  • Du bestimmst Deine Investmentsumme ganz individuell.
  • Für den Kauf brauchst du kein Depot.
  • Über die FINEXITY Blockchain ist Deine Investition jederzeit in Deinem Besitz.
  • Das Kapital geht zu 100 Prozent in das Projekt.
  • Keine Gebühren für die Registrierung.
  • FINEXITY
FINEXITY Kontakt

FINEXITY AG
Schwanenwik 29
22087 Hamburg
Deutschland

E-Mail: support@finexity.com
Homepage: https://finexity.com
Telefon: 040.822 177 22

Aktuelle Funding-Projekte

Letzte Aktualisierung: 30. November 2020 08:18

ProjektStatusLandJahrRenditeVolumenRückzahlung
Berlin, FourTres! Prenzlauer BergDE20205,75%990.000 EURHANDELBAR
Frankfurt, High Rise! Serviced ApartmentsDE20205,00%800.000 EURHANDELBAR

Digital investieren und Vermögen für Generationen entwickeln.
Digital investieren und Vermögen für Generationen entwickeln.
Doppelt profitieren von FINEXITY

Nachdem Sie den Investitionsprozess abgeschlossen haben, können Sie sich entspannen, denn FINEXITY kümmert sich ab jetzt um alles: angefangen von der Koordination des Bank-Darlehens, dem Kauf der Immobilie, und der Verwaltung des Objektes als auch Ihrer Investition. Nach Ankauf der Immobilie profitieren Sie wie ein Eigentümer von den Mieteinnahmen und der Wertentwicklung der Immobilie.

MIETEINNAHMEN

Durch die Vermietung werden Mieteinahmen erwirtschaftet. Für die Verwaltung und die Bewirtschaftung fallen Kosten an, die durch die Mieteinnahmen gedeckt werden. Alle Immobilien werden ungefähr zur Hälfte durch ein Bank-Darlehen finanziert. Hierdurch entstehen Zins und Tilgungskosten, die ebenfalls durch die Mieteinnahmen bedient werden. Der Überschuss aus der Immobilie wird jährlich an die Anleger ausgeschüttet.

MIETEINNAHMEN
WERTENTWICKLUNG

Die Nachfrage an Immobilien in Deutschlands A-Städten und besten Feriendomizilen ist sehr hoch. Diese Marktentwicklung trägt stetig zur positiven Wertentwicklung der Immobilien bei. Durch die Tilgung des Bank-Darlehens reduziert sich der Bankanteil am Wert der Immobilie. Sollte die FINEXITY Immobilie zu einem späteren Zeitpunkt verkauft werden, sind Sie wie ein Eigentümer an den erzielten Verkaufserlösen beteiligt. Und das ohne den ganzen Verkaufsaufwand.

WERTENTWICKLUNG
FLEXIBEL VERKAUFEN

Die Blockchain-Technologie ermöglicht es Ihnen, Ihre digitalen Anteile 24/7 auf dem Marktplatz von FINEXITY fälschungssicher zu handeln. Somit profitieren Sie als Verkäufer, nicht nur von maximaler Flexibilität, sondern ermöglichen ebenfalls den Käufern Ihrer digitalen Anteile unkompliziert in Immobilien zu investieren – ohne Notar, Aufwand und zu einem Bruchteil der sonst anstehenden Kaufnebenkosten.

FLEXIBEL VERKAUFEN
Was bedeutet Tokenisierung?

FINEXITY bietet Investor*innen die Möglichkeit, in verschiedene tokenisierte Immobilienkapitalanlagen zu investieren. Durch die Blockchain-basierte Tokenisierung hat FINEXITY die Möglichkeit, rechtmäßige Besitzansprüche protokollieren und gleichzeitig den Handel dieser Besitzansprüche abbilden zu können.

Die Immobilie wird durch das eingesammelte Geld sowie durch die 65-Prozent-Finanzierung mit einer Bank gekauft. Auf der Blockchain wird ein digitaler Anteil zu je einem Euro abgebildet. Aus der erfolgreichen Finanzierung resultieren Token in Höhe des Finanzierungsvolumen. Jede*r Anleger*in bekommt Token in Höhe seiner Investition ausgeschüttet. Der Sachwert wird somit tokenisiert (Asset Backed Tokens).

Das Konstrukt mit seinen unterschiedlichen Parametern setzen wir mit Smart Contracts um. In diesem digitalen Vertrag sind die Bedingungen der Immobilienkapitalanlage festgeschrieben. Nach Ausgabe der Token an die Anleger*innen erhalten wir ein protokolliertes Orderbuch, mit dem wir in der Lage sind, rechtmäßig zu identifizieren, wer zum aktuellen Zeitpunkt investiert ist. Über unseren Marktplatz können Anleger*innen ihre Anteile direkt anderen Anleger*innen zum Verkauf anbieten.

Ist die FINEXITY-Blockchain dezentral?

Die FINEXITY-Blockchain ist eine private permissioned Blockchain auf Ethereum. Damit richten wir uns nach den strengen finanzregulatorischen Anforderungen in Deutschland. Dies garantiert rechtliche Sicherheit für unsere Investoren.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist daher keine Dezentralisierung vorhanden, aber wir haben einen ersten Schritt in Richtung Dezentralisierung im Rahmen der jetzigen Möglichkeiten der Gesetzgebung und der Marktlage geschaffen. Sobald die gesellschaftlichen Auflagen und Gegebenheiten es zulassen, werden wir die Möglichkeiten, die die Blockchain bietet, weiter ausbauen und zum Beispiel mit weiteren digitalen Token-Anbietern zusammenarbeiten.

Ist FINEXITY eine Crowdinvestment-Plattform?

FINEXITY ist keine Crowdinvestment-Plattform. FINEXITY macht keine Projektfinanzierung, sondern Bestandsfinanzierung über digitale Anteile.

Crowdinvesting ist eine Form des Crowdfundings, bei der die Crowd finanziell am Erfolg des Unternehmens (bzw. des Projekts) beteiligt wird. Ähnlich wie bei der FINEXITY findet die Investition über eine Blockchain statt und der Investor erhält in Höhe seiner Beteiligung an einem Projekt eine bestimmte Anzahl an sogenannten Token, die explizit für den Sachwert, in den investiert wird geschaffen wird.

Wie viele Tokens zu welchen Konditionen Sie „gekauft“ haben, ist fälschungssicher in der Blockchain festgehalten. Crowdfunding-Kampagnen sind aber aus verschiedenen anderen Gründen unsicher, betrugsanfällig und oftmals nicht erfolgreich.

Wie werden die Immobilien, die auf FINEXITY angeboten werden, ausgewählt?

Die Objekte sind Wohnimmobilien in Deutschlands A-Städten und Europas begehrteste Ferienimmobilien.

Die Auswahl erfolgt auf Basis anspruchsvoller und strenger Kriterien innerhalb eines internen Due-Diligence-Prozesses sowie durch die Zusammenarbeit mit erfahrenen Maklern und Projektentwicklern. Hier wählen wir nach dem FINEXITY Standard die richtige Immobilie aus. Die Auswahl orientiert sich an der Strategie eines Familiy Office: kontinuierlicher und langfristiger Vermögensaufbau bei gleichzeitig minimierenden Risiken.

Sobald die Immobilie alle Ansprüche vollumfänglich erfüllt, wird diese einem mehrköpfigen Komitee vorgestellt. Bei einstimmiger Zusage wird die Immobilie in das FINEXITY Portfolio aufgenommen und zum Investment freigegeben.

Ist meine Anlage sicher bei FINEXITY?

Jede Immobilie durchläuft unseren eigenen Bewertungsprozess-Prozess und wird anschließend in einem mehrköpfigen Rat vorgestellt und ggf. abgelehnt oder in unser Portfolio aufgenommen.

Die Nutzung der Blockchain-Technologie (Permissioned Blockchain) zur Umsetzung der Tokenisierung ist mit der BaFin abgestimmt und unterliegt daher strengen gesetzlichen Regulatorien.

Generell ist FINEXITY nicht Rendite getrieben, sondern setzt auf langfristige Anlagen und geht kein unnötig hohes Risiko ein. Dennoch ist der Erwerb der Wertpapiere mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Was sind die Vorteile von FINEXITY?

Sie können sich als Anleger selbst Ihr persönliches Portfolio ab 500 EUR zusammenstellen – Sie selektieren bei uns digitale Anteile nach eigenen Wünschen und Risikoansprüchen.

FINEXITY bietet renditestarke, risikobegrenzte Immobilien in A-Städten sowie attraktiven Objekten in begehrten Ferienstandorten Europas. Sie profitieren anteilig von den monatlichen Mieteinnahmen, der Tilgung des Bankdarlehens und der potentiellen Wertsteigerung der Immobilien.

Der mit der BaFin abgestimmter Prozess wird mithilfe der Blockchain komplett digital abgewickelt: es ist kein ausgedrucktes Papier notwendig, Besuche beim Notar oder der Bank sind obsolet. Die Wohnungen werden strukturiert, also bildlich in digitale Anteile „zerlegt“, und in Form von Security-Token verbrieft.

Über Ihr Dashboard haben Sie jederzeit Ihr Investment im Blick und können auf transparente Marktdaten zugreifen. Wenn Sie Ihr Investment später wieder verkaufen wollen, können Sie Ihre digitalen Anteile jederzeit kostenfrei über unseren Sekundärmarkt zum Verkauf anbieten.

Ist man als Investor bei FINEXITY direkt an der Immobilie beteiligt?

FINEXITY hat lange mit den Juristen an einer Lösung gearbeitet, die es ermöglicht, die Anleger direkt an der Immobilie zu beteiligen. Das Thema ist jedoch, dass wir keine 1000 Anleger im Grundbuch eintragen können. Außerdem würde dies den potentiellen Handel der Anteile extrem einschränken und somit die Voraussetzung der Fungabilität eines Security-Token (Wertpapier nach §2 WpPG) nicht leisten. Ebenfalls würden bei einer direkten Beteiligung Probleme, wie z.B. die Grunderwerbssteuer, anfallen. Mit unserem Konstrukt profitieren die Anleger von einer flexiblen Immobilienanlage, die es auf dem Markt bis dato noch nicht gibt.

Was unterscheidet FINEXITY von einem Nachrangdarlehen?

Das Produkt ist keine Vermögensanlage nach § 1 Abs. 2 Nr. 3 VermAnlG (partiarisches Darlehen), § 1 Abs. 2 Nr. 4 VermAnlG (Nachrangdarlehen) sowie sonstigen Anlagen im Sinne von § 1 Abs. 2 Nr. 7 VermAnlG. Das Anlageprodukt klassifiziert sich nämlich als Wertpapier (Security-Token / Investment-Token (BaFin Klassifizierung)). Durch die Strukturierung unserer Anlagemöglichkeit stehen die Anleger immer direkt nach der Bank im Rang der Gläubiger – genau wie jeder Eigentümer einer Immobilie.

Finanziert FINEXITY mittels Mezzanine-Kapital?

FINEXITY führt keine Projektentwicklungsfinanzierung mittels Mezzanine-Kapital durch.

Das Mezzanine-Kapital bezeichnet eine Finanzierungsform, welche vom wirtschaftlichen und rechtlichen Standpunkt eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital darstellt.

FINEXITY stuft die Risiko-Rendite-Verhältnisse bei dieser Anlageform als nicht adäquat für den (Klein)Anleger ein. FINEXITY sieht eine Immobilienkapitalanlage als langfristig an und konzentriert sich auf Wohnmobilien in Deutschlands A-Städten und Europas attraktivsten Ferienstandorten.

Für weitere Informationen zum Mezzanine-Kapital sowie zu weiteren Begriffen aus der Finanz- und Immobilienwelt, schauen Sie sich gerne das Glossar an.

Gibt es eine Mindesthaltezeit für mein Investment?

Nein, Sie haben die Möglichkeit Ihre Anteile jederzeit auf unserem FINEXITY Marktplatz zum Verkauf anzubieten.

Darf ich gleichzeitig in mehrere Objekte investieren?

Das ist selbstverständlich möglich, solange das Finanzierungsziel der einzelnen Objekte noch nicht erreicht ist.

Fazit FINEXITY – Erfahrungen & Test

FINEXITY ist relativ neu am Markt, Sie können sich als Anleger selbst Ihr persönliches Portfolio ab 500 EUR zusammenstellen. Sie selektieren bei FINEXITY digitale Anteile nach eigenen Wünschen und Risikoansprüchen. Der Länderfocus für Immobilienprojekte liegt in Deutschland. FINEXITY ist ein Immobilien-Vermittler im Bereich Immobilien. Der Hauptfocus liegt auf renditestarken, risikobegrenzten Immobilien. Das Portfolio umfasst laut Aussage regelmässige Projetangebote, die Verzinsung der Projekte liegt im Durchschnitt und sind somit eine interessante Ergänzung zum Aufbau eines Portfolios. Die Hompage ist informativ und übersichtlich aufgebaut, bietet somit alle relevanten Daten zu den einzelnen Immobilien-Projekten.